Reunion mit Tristan? Khloé Kardashian fühlt sich unter Druck

Ist Khlo\u0026#233; Kardashian (36) bereit für ein Liebescomeback mit Tristan Thompson (29)? In letzter Zeit wurden die Gerüchte, dass der Reality-TV-Star und der Basketballer nach ihrer Trennung im Februar des vergangenen Jahres langsam wieder zueinanderfinden, immer lauter. Nachdem Tristans Affäre mit Jordyn Woods (23), der besten Freundin von Kylie Jenner (23), aufgeflogen war, hatte die Unternehmerin einen Schlussstrich unter die Beziehung gezogen. Jetzt sprach Khlo\u0026#233; darüber, wie sie im Moment zu Tristan steht!

In der neuesten Folge der Serie Keeping up with the Kardashians sprach Khlo\u0026#233; offen darüber, dass sie sich von dem Vater ihrer Tochter Dream unter Druck gesetzt fühle. “Nicht, weil er mir irgendwas gesagt hat. Er hat mir noch nie ein Ultimatum gesetzt”, verriet die Blondine. Aber sie habe das Gefühl, dass Tristan so langsam gerne Klarheit über ihren Beziehungsstatus hätte, da sie seit einigen Wochen wieder mehr Zeit miteinander verbringen würden. Eine Antwort könne sie ihrem Kindsvater zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht geben, verriet der TV-Star. “Selbst meine Familie fragt mich, ob wir miteinander schlafen”, erzählte Khlo\u0026#233; ihrer besten Freundin Malika Haqq (37). Entgegen aller Vermutungen seien die beiden aber noch nicht wieder intim miteinander geworden, beteuerte sie.

Sie sei in der aktuellen Situation noch nicht wieder bereit, eine ernsthafte Beziehung einzugehen, nachdem ihre vergangenen Beziehungen immer in einem Desaster geendet waren. Diese Erfahrungen seien für die Mutter so schlimm gewesen, dass sie ihr Herz blockiert habe, erklärte Khlo\u0026#233;.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel