Rückkehr als Zauberer? Das sagt Rupert Grint zu künftigen "Harry Potter"-Plänen

  • Rupert Grint wurde als Ron Weasly in den “Harry Potter”-Filmen bekannt.
  • 2011 endete die Filmreihe mit “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2”.
  • Dürfen Fans sich auf eine Fortsetzung freuen? Über seine Meinung zu neuen “Harry Potter”-Filmen sprach Rupert Grint jetzt in einem Interview.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit rotem Haar und sympathischer Großfamilie: Als Ronald Weasly wurde Schauspieler Rupert Grint 2001 zum Weltstar. Zehn Jahre lang verkörperte er den besten Freund von Harry Potter, stand mit dem Protagonisten zahlreiche Abenteuer und schließlich die Schlacht um die Zauberschule Hogwarts durch.

Kann Rupert Grint sich vorstellen, in Zukunft noch einmal in die Rolle des Ron zu schlüpfen? In einem Interview gibt er preis: Abgeneigt ist er nicht.

Rupert Grint über “Harry Potter”-Comeback: Sag niemals nie

Wenn es die Möglichkeit gäbe, würde er wieder den Ron Weasly spielen, sagt Rupert Grint im Interview mit “Comicbook”. “Ich weiß nicht. Ich meine, sag niemals nie”, überlegt Grint.

Absolut dagegen sei er nicht. Die Rolle sei ein großer Teil seines Lebens gewesen, er habe den Charakter und die Geschichten sehr lieb gewonnen.

Eine Fortsetzung der Filme ist derzeit zwar nicht in Sicht, aber wenn es soweit käme, wäre Rupert Grint auf jeden Fall mit an Bord: “Also ja, ich meine, ich wäre dabei, zum richtigen Zeitpunkt“, schließt er seine Überlegungen.

Rupert Grint ist Vater geworden

2020 beschäftigt Rupert Grint sich aber nicht nur mit Gedankenspielen um ein mögliches “Harry Potter”-Comeback. Der Schauspieler ist auch zum ersten Mal Vater geworden.

Mit der Schauspielerin Georgia Groome freute er sich im Mai über die Geburt von Töchterchen Wednesday – der er prompt seinen ersten Beitrag auf Instagram widmete. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

"Harry Potter"-Star teilt erstes Foto seines Töchterchens

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel