Prinzessin Victoria: Lena Bartholdson ist ihr stiller Schatten

News über die Royals im GALA-Ticker

05. September 2021

Prinzessin Victoria: Lena Bartholdson ist die wichtigste Frau im Leben der Thronfolgerin

Sie folgt Prinzessin Victoria, 44, auf Schritt und Tritt, hält sich im Hintergrund, und versteht es, den Fotografen auszuweichen: Hofchefin Lena Bartholdson. Sie ist immer in Rufweite, wenn Victoria oder Prinz Daniel, 47, Hilfe benötigen. Zudem überwacht und plant die studierte Staatswissenschaftlerin das gesamte Programm des royalen Paares.

Eine wichtige Rolle im schwedischen Königshaus, doch meistens bleibt Lena im Hintergrund – bis auf wenige Gelegenheiten, auf denen man sie auf einem Bild entdeckt. Seit zwei Jahren ist Bartholdson Chefin des Hofstaates der Kronprinzessin. Sie folgte Karolin A. Johansson, die das Amt sieben Jahre bekleidet hat.

04. September 2021

Fürst Alberts erster Auftritt mit den Kindern nach Charlènes Zusammenbruch

Wenige Stunden nachdem bekannt wurde, dass Fürstin Charlène, 43, nach einem Zusammenbruch ins Krankenhaus musste, geht ihr Ehemann Fürst Albert, 63, wieder seinen royalen Pflichten nach. Business as usual in Zeiten, in denen es seiner Frau gesundheitlich nicht gut geht oder kann man seinen Auftritt als gutes Zeichen werten? Man kann nur mutmaßen. Mit den sechsjährigen Zwillingen Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella besuchte er am 3. September 2021 im Rahmen einer dreitägigen Irlandreise das Trinitiy College. Das bezeugen Bilder auf dem Twitter-Account der Elite-Universität.

Charlène soll derweil nach kurzer Aufenthaltsdauer wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden sein. Das behauptet eine anonyme Quelle gegenüber "News24". Offiziell bestätigt wurden die Neuigkeiten bisher nicht. Und dennoch machen Albert und seine Kinder einen recht unbeschwerten Eindruck. Gabriella tanzt durch die altehrwürdigen Hallen der Bibliothek, während Jacques etwas gelangweilt seinem Vater dabei zuschaut, wie dieser sich in einem Buch verewigt.

03. September 2021

Sorge um Königin Margrethe

Königin Margrethe, 81, hat mittlerweile ihre Rundreise durch Dänemark abgeschlossen. Doch hinter den Kulissen ging es hoch her. Kurz nachdem die Monarchin am Mittwoch, 1. September 2021, mit ihrer Königlichen Yacht Dannebrog den Hafen von Esbjerg verlassen hat, musste ein größerer Teil des Hafengebietes abgesperrt werden. Der Grund: Ein verdächtiger Gegenstand wurde gefunden, wie das Lokalfernsehen TV SYD berichtet. Die Bombenexpert:innen der dänischen Verteidigung wurden gerufen, um sich der Sache anzunehmen.

Glücklicherweise war das Team ohnehin bereits in der Nähe, weil sie Königin Margrethes nächste Station – Fänö – kontrolliert hatten. Eine Routine vor jedem königlichen Besuch. Nach einer gründlichen Durchsuchung konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden: Der verdächtige Gegenstand erwies sich als ungefährlich, so TV SYD.




Königlicher Hopfen Máxima geht nun unter die Bierbrauer

02. September 2021

Prinz Daniel ist krank

Prinzessin Victoria, 44, ist in Sorge: Ihr Ehemann Prinz Daniel, 47, ist krank. Das ist auch der Grund, wieso die 44-Jährige aktuell alleine durch den Norden Schwedens reist. Daniel musste nicht nur die Eröffnung des Sami-Parlamentes am Mittwoch (1. September 2021), sondern auch alle anderen Termine der Provinzreise am Donnerstag (2. September) absagen. Weitere Änderungen in Daniels Programm soll es erst einmal nicht geben.

"Der Prinz ist erkältet und entschied sich, mit Rücksicht auf die Menschen, die das Kronprinzessinnenpaar treffen würde, nicht nach Västerbotten zu reisen, sondern zu Hause zu bleiben", verrät Ulrika Näsholm aus der Pressestelle des Hofes auf Nachfrage von "dana press". Gegenüber der Boulevardzeitung "Expressen" sagte Informationschefin Margareta Thorgren am Mittwoch außerdem: "Prinz Daniel hat sich zusammen mit Kronprinzessin Victoria sehr darauf gefreut, an diesem Tag in Lycksele und an den geplanten Besuchen in Umeå und Skellefteå am Donnerstag teilzunehmen. Aber da er gestern leichtere Erkältungssymptome hatte, sagte er dieses Programm ab."




Prinz Gabriel Heute feiert der kleine Royal seinen 4. Geburtstag

Laut Thorgren waren Prinzessin Estelle, 9, und Prinz Oscar, 5, am Wochenende erkältet. "Das ist in dieser Jahreszeit normal, wenn die Schule und die Vorschule der Kinder beginnt", fügt sie hinzu und betont, dass es Prinz Daniel gut gehe.

01. September 2021

Japans Prinzessin Mako darf vor den Traualtar, allerdings mit Einschränkungen

Prinzessin Mako, 29, soll noch im Jahr 2021 vor den Traualtar treten und ihrem Verlobten Kei Komuro, 29, das Jawort geben. Das berichten Medien unter Berufung einiger Palast-Insider. Es ist ein Tag, auf den die japanische Prinzessin bereits seit Jahren wartet. 2018 war ihre geplante Hochzeit aufgrund "finanzieller Angelegenheiten" abgesagt worden. Damals ging es um die finanzielle Situation der Familie Komuro, in die Mako einheiraten wird. Vor wenigen Monaten entschuldige der Verlobte von Prinzessin Mako sich dafür, dass es aufgrund seiner Familie zu Missverständnissen. Wer nun allerdings glaubt, dass der Hochzeit nichts mehr im Weg stehe, irrt sich gewaltig.

Denn offenbar darf das Paar nun nach mehreren Jahren der Verlobung heiraten, muss allerdings aufgrund der materiellen Streitigkeiten auf die traditionelle Hochzeitszeremonie am kaiserlichen Hof verzichten. Tatsächlich wird Prinzessin Mako durch die Heirat des bürgerlichen Komuros ebenfalls zur Privatperson erklärt. Das schreibt das Gesetz in Japan vor. Somit würden für die Tochter von Kronprinz Akishino, 56, auch die finanzielle Unterstützung und Mitgift entfallen. Nun steht die Frage im Raum, wo die Zeremonie des Paares stattfinden wird. Kei Komuro lebt und arbeitet seit der verschobenen Hochzeit in den USA, hat dort Jura studiert. Es wird vermutete, dass Prinzessin Mako ebenfalls eine Zukunft in den Vereinigten Staaten in Betracht zieht. 

Prinzessin Mako Endlich! Ihr Vater stimmt ihrer Hochzeit zu, aber …

31. August 2021

Prinzessin Märtha Louise: Tochter Leah Isadora will einen YouTube-Kanal eröffnen

Prinzessin Märtha Louise, 49, ist stolze Mama von drei Töchtern – und alle sind ganz unterschiedlich! Während Emma Tallulah Behn, 12, passionierte Springreiterin ist, liebt Maud Angelica Behn, 18, Kunst und zeigt auf Instagram regelmäßig ihre Zeichnungen. Leah Isadora Behn, 16, hingegen ist in den Sozialen Netzwerken für ihre Beauty-Leidenschaft bekannt, ihre rund 56.000 Follower:innen lieben ihre Make-up-Künste. Ein Grund, wieso Leah Isadora sich einen eigenen YouTube-Kanal wünscht, wie sie nun in einer Fragerunde auf Instagram verraten hat. Wann die 16-Jährige unter die Influencer gehen wird, ist allerdings noch unklar.

30. August 2021

Königin Mathilde muss einen schweren Verlust verkraften

In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 30. August 2021, ist laut der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad" der älteste Onkel von Königin Mathilde, 48, gestorben. Graf Henri d'Udekem d'Acoz wurde 87 Jahre alt. Er ist der älteste Bruder von Mathildes verstorbenem Vater Graf Patrick d'Udekem d'Acoz, †72. Als die belgische Königin im Dezember 1999 den belgischen Thronfolger Prinz Philippe heiratete, wurden sowohl Henri als auch seine Brüder Patrick und Raoul zum Grafen ernannt.

Henri war viele Jahre lang ledig. Erst 2005 heiratete er Marie-Madeleine Kervyn d'Oud Mooreghem. Das Paar hatte keine Kinder. Der Graf kämpfte schon längere Zeit mit gesundheitlichen Problemen wie Diabetes und Schwierigkeiten beim Gehen. Er erschien nur noch selten in der Öffentlichkeit. Die Trauerfeier wird am Freitag, den 3. September 2021, um 11 Uhr in der Sint-Bertinuskirche der belgischen Stadt Poperinge stattfinden.

Prinzessin Mette-Marit überrascht einen Fan während TV-Sendung

Das war eine Überraschung der besonderen Art. Vegard Harm, 25, ist ein norwegischer YouTube-Star, der bekannt wurde, als er vor einigen Jahren vom königlichen Besuch von Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, in Norwegen berichtete. Seine öffentliche Begeisterung über die Royals drückte er aus, indem er über die gesamte Menge schrie und Prinzessin Mette-Marit, 48, und Kate zu einem Tee einlud. Eine Antwort gab es damals nicht, nur freundliches royales Winken.

Der überschwängliche Auftritt scheint bei Mette-Marit in Erinnerung geblieben zu sein. Denn als der junge Mann jetzt zusammen mit seiner Moderationskollegin Christine Dancke, 37, die norwegische Chartshow "VG Lista 2021" moderierte, wartete eine royale Überraschung auf ihn. Plötzlich wurde ein Video eingespielt, von dem zwar das gesamte Team, aber nicht Vegard Harm wusste. Zu sehen war Mette-Marit zusammen mit ihrem Mann Prinz Haakon, 48. Sie sendeten herzliche Grüße aus dem königlichen Garten und beglückwünschten den Moderatoren zur Sendung. Dieser bekam sich kaum wieder ein und sagte: "Ich glaube, ich fange jetzt fast an zu heulen."

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: twitter.com, teda.dk, nieuwsblad.be, instagram.com, TV SYD

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel