Prinz William und Herzogin Kate im Spielparadies

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – oder eben beides auf einmal. Prinz William und Herzogin Kate haben sich bei ihrem Besuch auf Barry Island nicht nur über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Tourismus informiert, sondern sich auch selbst an den Spielstationen vergnügt.

Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) haben am Mittwoch der Insel Barry Island in Süd-Wales einen unterhaltsamen Besuch abgestattet. In einem Freizeitpark vergnügten sich die Royals an Spielautomaten und sprachen mit den Geschäftsinhabern und Angestellten über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Tourismusbranche.

Das Buch "William & Kate: Die Geschichte ihrer großen Liebe" hier auf Amazon bestellen.

Obwohl ihre drei Kinder bei dem Besuch nicht dabei waren, probierten sich die beiden auch an einigen der Spieloptionen. In einem Video des offiziellen Twitter-Accounts The Royal Family Channel ist zu sehen, wie das Paar erst an einem Wurfstand Halt macht und sich anschließend an einem Greifarm-Automat versucht. Ihre Gewinne gaben sie direkt an die Kinder weiter, die mit ihnen in dem Freizeitpark spielten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel