Porno-Pop in den Charts: Mia Julia überholt beinahe Helene

Mia Julia (34) ist ganz aus dem Häuschen! Aktuell kann sie – genau wie viele ihrer Ballermann-Kollegen – nicht live auf einer Bühne stehen, geschweige denn dem Mallorca-Party-Volk einheizen. Weil das für sie natürlich auch finanzielle Einbußen bedeutet, hatte sie zuletzt auch ihre Porno-Karriere wieder angekurbelt. Aber der Musik blieb sie weiterhin treu und kann nun einen Mega-Erfolg verbuchen: Mit ihrem neuen Album “Mitten in Mia” landete sie direkt auf Platz zwei der deutschen Charts.

Einzig und allein Schlagersängerin Helene Fischer (36) konnte Mia übertrumpfen. Die Band AC/DC hat sie aber auf den dritten Platz verbannt. Im Gespräch mit Bild konnte die 34-Jährige das noch gar nicht fassen. “Die erfolgreichste Künstlerin Europas und die erfolgreichste Hardrockband der Welt. Dazwischen die kleine Mia. Ich fühle mich mehr als geehrt, zwischen diesen beiden Übergrößen zu stehen”, schwärmte sie. Für sie sei ein Traum wahr geworden.

Damit hat Mia es all ihren Kritikern gezeigt. Was sie besonders stolz macht: “Mitten in Mia” sei ihre bisher persönlichste Platte. “Es zeigt meine Liebe zum Leben, meine Motivation, mit Tiefschlägen umzugehen, zu jeder Zeit an sich zu glauben und für seine Träume zu kämpfen sowie für meinen sexuellen Lebensstil”, erklärte sie. Sie hoffe, dass es auch 2021 weiterhin so gut für sie laufen wird.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel