Patricia Kelly: Sie lüftet ein Familien-Geheimnis!

Die Kelly Family gehört zu den bekanntesten Bands in Deutschland. Und obwohl so viel über die Familie bekannt ist, lüftet Patricia Kelly jetzt ein Geheimnis, von dem niemand etwas wusste….

Hardcore Fans kennen die Kelly Family in- und auswendig. Vor allem die Fans, die die Familie seit den 90ern begleiten. Und trotzdem gibt es noch Geschichten, die auch die treusten Begleiter der Familie nicht kennen. Bis jetzt!

Vor fast 30 Jahren gelang der Kelly Family der große Durchbruch. Über Nacht wurden die Kinder mit irischen Wurzeln zu gefeierten Weltstars. Doch nicht alle neun Bandmitgliedern konnten mit Ruhm und Geld umgehen. Barby Kelly verschwand vor über 20 Jahren von der Bühne. Heute gibt es endlich einen Lichtblick im Leben der psychisch kranken "Kelly Family"-Tochter.

Patricia Kelly plaudert aus dem Nähkästchen

Bei “Bares für Rares” plaudert Patricia Kelly ganz offen über ihren Papa Dan Kelly. Der war nämlich ein Antiquitätenhändler und brachte seinen Kinder viel über alte Sachen bei. “Wir hatten in Besitz Schloß Gymnich, und da muss ich sagen, deswegen bin ich auch heute hier, weil mich dieses Thema so interessiert hat: mein Papa war Antiquitätenhändler. Also er hat uns diese Liebe für die alten Sachen, für die gute Qualität weitergeerbt”, erzählt sie.

“Wir haben drei Jahre in Amsterdam gelebt, Ende der 80er Jahre und auf einem Boot, auf einem Hausboot, also das ‘Kelly’-Schiff. Und damals hat Papa uns jedes Wochenende 50 Gulden gegeben, und damit müssen wir zu Waterlooplein. Und dann kamen wir wieder und müssen ihm zeigen, was wir davon gekauft haben. Und dann hat er uns erzählt, was für Material das war, ob das ein guter Kauf, ein schlechter Kauf war, was gut, was schlecht daran wäre, welches Zeitalter…also wir haben wirklich eine Ausbildung bekommen”, verrät sie weiter.

Und diese Liebe für die alten Sachen ist bis heute da…

Das dunkle Geheimnis des verstorbenen Vaters Dan Kelly. Alle Informationen gibt es im VIDEO:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel