Nach heimlicher Geburt schwärmt sie von ihrem Baby

Jessica Hart, 34, ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am 17. November 2020 brachte sie ihre Tochter im Krankenhaus in Los Angeles zur Welt. Während es ihr und ihrem Verlobten James Kirkham, 36, bisher gelang, die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes vor der Öffentlichkeit zu verbergen, bestätigt sie nun die freudige Nachricht und veröffentlicht erste Bilder ihres Babys.

Jessica Hart bringt Tochter zur Welt

"14 Tage nach dem Stichttag und nach 28 Stunden (Hölle) Wehen, ist Baby zu uns auf die Erde gekommen und ich habe seitdem nicht aufgehört zu lächeln", schreibt Jessica Hart am Montag, 28. Dezember 2020, zu einer Reihe von Bildern, auf denen ihre kleine Tochter zu sehen ist. "So dankbar für diese kleine Seele. Baby ist alles, was ich mir je erhofft habe und so viel mehr. Danke, dass du uns als deine Eltern ausgewählt hast, Baby. Ich verspreche, ich werde dich nicht enttäuschen", so die emotionalen Zeilen der 34-Jährigen. 

https://www.instagram.com/p/CJWjxasF1l-/

A post shared by Jessica Hart (@jesshart)

“Wir nennen sie nur Baby”

Hinter der Namensgebung für ihr Töchterchen steckt ihre Liebe für einen absoluten Kultfilm der Achtziger, in dem die Hauptrolle auf den Spitznamen "Baby" hört. "Ich habe ihn zum ersten Mal im Film 'Dirty Dancing' gehört und dachte immer, ich würde meine Tochter gerne Baby nennen", erinnert sie sich im Interview mit "People". Zunächst habe sie sich nicht getraut, ihrem Liebsten den Namen vorzuschlagen, doch der war direkt begeistert. "Mein richtiger Name ist Jessica-Rae nach meiner Mutter Rae und ich wollte, dass Baby etwas in ihrem Namen hat, was sie mit mir verbindet, denn sie bekommt natürlich den Nachnamen Kirkham", erklärt sie weiter. "Ihr offizieller Name ist Baby-Rae Kirkham, aber wir nennen sie nur Baby."

“Ich glaube, ich mache das ganz gut”

Sechs Wochen nach der Geburt kann die frisch gebackene Mutter nun bereits einiges von ihrem neuen, aufregenden Alltag berichten. "Ich glaube, ich mache das ganz gut", meint sie. "Wir sind noch total in unserer kleinen Neugeborenen-Blase. Ich weiß nicht, was gerade auf der Welt passiert", gesteht sie. 




Schwangere Cheyenne OchsenknechtDieser Weihnachts-Look setzt ihren Babybauch perfekt in Szene

Es gebe im Moment nur sie und ihre Tochter. "Leider hat das arme, kleine Ding Koliken, also haben wir Tage mit endlosem Schreien, und wir können nicht viel dagegen tun, aber auch das ist nicht so schlimm", räumt Jessica ein. "Sie kann in meinen Augen nichts Falsches tun."

Verwendete Quellen: Instagram, People

  • Jessica Hart

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel