Nach Angriff auf Escort-Dame: Strafbefehl gegen Jan Ullrich

Ab jetzt ist Jan Ullrich (45) vorbestraft! Vor genau einem Jahr sorgte der ehemalige Radsportler für Furore. Aufgrund seines stark gestiegenen Drogen- und Alkoholkonsums wollte er eine Entzugsklinik in Frankfurt besuchen. Am Abend vor seiner Therapie feierte er aber in einem Hotel eine wilde Party, während der er eine Escort-Dame würgte – anschließend wurde er festgenommen. Jetzt wurde das Urteil in dem Fall gesprochen

Laut Bild stufte das Frankfurter Amtsgericht die Klage als „Fall einfacher Körperverletzung“ ein und nicht, wie zuvor angenommen, als „versuchte Tötung“. In der Urteilsbegründung heißt es: „Da die Intensität des Wu\u0026#776;rgens durchgängig so schwach ausgeprägt war, dass sich das Leben der Geschädigten nicht einmal als potenziell gefährdet darstellte.“ Nun wurde Ullrich zu 180 Tagessätzen \u0026#225; 40 Euro verurteilt, was insgesamt 7.200 Euro entspricht.

In der Mitteilung des Gerichts wurden außerdem genaue Details über den Tathergang veröffentlicht. Unter anderem soll der 45-Jährige sein Geld zurückverlangt und die Frau angegriffen haben: „Als die Geschädigte sich in eine Ecke des Hotelzimmers flu\u0026#776;chtete, griff der Angeklagte ihr mit einer Hand an den Hals und stieß sie mit dem Ru\u0026#776;cken gegen eine Wand. Dann wu\u0026#776;rgte er sie beidhändig und schlug ihr mit der Faust gegen den Arm.“ Bei der der Prostituierten soll er sich bereits entschuldigt und ihr eine Entschädigung gezahlt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel