Im "Love Island"-Drama: Pietro Lombardi verteidigt Henrik!

Bei Love Island durchlebt Henrik Stoltenberg gerade turbulente Zeiten: Obwohl er eigentlich mit Aurelia ein Pärchen gebildet hatte, entwickelte er Gefühle für Neuzugang Sandra und trennte sich daraufhin von seiner eigentlichen Partnerin. Weil sich die zwei in den ersten Wochen schon so richtig nahegekommen waren und sogar eine heiße Liebesnacht miteinander verbracht hatten, stieß Henriks Entscheidung bei seinen Mitbewohnern nicht gerade auf viel Begeisterung. Einer kann den Kölner allerdings verstehen: Pietro Lombardi (28) steht hinter ihm!

In einem Instagram-Livestream mit “Love Island”-Moderatorin Jana Ina Zarrella (43) resümierte Pietro die Geschehnisse in der Villa. Dass der Personal Trainer seine bisherige Flirt-Partnerin rein äußerlich nicht besonders anziehend findet und sie deshalb gegen Granate Sandra ausgetauscht hat, scheint der Sänger nicht allzu verwerflich zu finden. “Also ich verstehe ihn”, meinte er und fügte lachend hinzu: “Jetzt mal Realtalk. Ich sage es ganz ehrlich: Ich bin auch eine richtige Sexbombe.” Seiner Meinung nach könne man Henrik trotz seiner fragwürdigen Aktionen einfach nicht böse sein: “Wir lieben Henrik aber trotzdem irgendwie.”

Doch sein Verständnis für den “Verschnitzelungskönig” hält den 28-Jährigen nicht davon ab, Mitleid für dessen Ex zu haben. “Jetzt tut es sogar mir leid. Heute, oh mein Gott, wird krass”, schrieb der DSDS-Star am Mittwochabend kurz vor der Paarungszeremonie in seiner Story.

“Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe”, Montag, 31. August, um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags, um 22:15 Uhr bei RTL2. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel