"Halbe Million geklaut": Pietro Opfer von Kreditkartenbetrug

Es war kein leichtes Jahr für Pietro Lombardi (28)! Zunächst schien es eigentlich gut zu laufen für den Sänger: Er hatte seine Beziehung zu Laura Maria Rypa öffentlich gemacht und war sich sicher, dass sie die Eine ist. Doch nur ein paar Monate später war wieder alles aus zwischen den beiden – Herzschmerz vorprogrammiert. Aber damit nicht genug: Jetzt verkündete Pietro im Netz, dass er 2020 auch noch bestohlen wurde.

Auf Instagram ließ Pie jetzt das Jahr Revue passieren – und offenbarte, dass er Opfer von Kreditkartenbetrug geworden ist. “Zu Beginn des Jahres ist etwas passiert, was mich echt traurig gemacht hat”, erzählte der Vater eines Sohnes bedrückt. Er sei nach dem Betrug in ein Loch gefallen. “Wir reden hier nicht von tausend oder fünftausend Euro. Mir wurde eine halbe Million geklaut. Geld, das ich hart erarbeitet hatte”, verdeutlichte Pietro. Es gehe ihm zwar wieder gut – doch man merkt, dass die Geschichte nicht spurlos an dem Sänger vorbeigezogen ist.

Vor allem wollte sich Pietro mit dem Video aber bei seinen Fans bedanken. Er richtete emotionale Worte an seine Anhänger: “Euer Support bedeutet mir so viel, eure Liebe – das macht uns aus.” Der 28-Jährige sei unglaublich dankbar für seine Community und freue sich auf alles, was kommt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel