Fans sicher: Sarahs "The Masked Singer"-Statement ist Bluff

Steckt sie nun unter der Maske oder nicht? Seitdem die neue The Masked Singer-Staffel gestartet ist, wurden schon einige Promis enttarnt. So steckten zum Beispiel Veronica Ferres (55) oder Wigald Boning (53) in den aufwendig angefertigten Kostümen. Das Geheimnis, wer sich unter den Erdmännchen, dem Alien und seinen Kollegen verbirgt, ist allerdings noch nicht gelüftet. Nur beim Skelett sind sich die Zuschauer total sicher: Darunter steckt auf jeden Fall Sarah Lombardi (28). Jetzt hat die Sängerin aber behauptet, in diesem Jahr nicht bei der Show dabei zu sein. War das nur ein Bluff?

Die Promiflash-Leser sagen ganz klar “Ja”. In einer Umfrage sind sich ganze 83,3 Prozent der insgesamt 6.491 Teilnehmer sicher, dass nur die DSDS-Bekannheit als Skelett infrage kommt. Lediglich die restlichen 1.084 Teilnehmer (16,7 Prozent) kaufen es der Beauty ab, dass sie an den vergangenen Dienstagen nicht auf der Showbühne stand, sondern die Geschehnisse auf der heimischen Couch verfolgt oder sogar schon in die Decke gekuschelt im Bett gelegen habe.

Dafür, dass Sarah wirklich Teil der musikalischen Ratesendung ist, sprechen in der Tat einige Details. So wurde in den Indizienfilmen immer wieder ein Bezug zur Zahl 13 hergestellt. Das könnte auch ein Hinweis für ihre Platzierung beim Free ESC sein. Das Boot könnte auf ihren Das Traumschiff-Auftritt hindeuten und die 85 auf die damalige Folge der ZDF-Produktion.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel