Fans können aufatmen: Andreas Gabalier darf Klinik verlassen

Endlich geht es wieder bergauf! Am Wochenende sorgte Andreas Gabalier (34) für einen echten Schockmoment – der Sänger meldete sich mit einem Video aus dem Krankenhausbett. Eine Lebensmittelvergiftung hatte dafür gesorgt, dass er in nur kürzester Zeit viel Flüssigkeit verlor und sage und schreibe sechs Kilo abspeckte. In einer Klinik wurde der 34-Jährige dann behandelt und aufgepäppelt – und das mit Erfolg! Andras geht es wieder besser und er durfte das Krankenhaus nun verlassen.

„Ich freue mich, heute endlich wieder in meinem eigenen Bett schlafen zu können – auch wenn ich in der Klinik die allerbeste Betreuung erhalten habe“, erzählte der Österreicher im Interview mit Bild und fügte hinzu: „Diese Infektion war schon eine harte Nummer.“ Tagelang war der Musiker auf einen Tropf angewiesen und musste am Mittwoch aufgrund seiner Gesundheit sogar einen Auftritt im schweizerischen Huttwil absagen.

Am kommenden Samstag steht das nächste Konzert für Andreas an – müssen die Fans etwa auch um diese Show bangen? Nö, der Entertainer ist ein echter Kämpfer und will am Wochenende wieder auf der Bühne stehen und dem Publikum in Kitzbühel ordentlich einheizen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel