Ersehnte Lernpause: George und Charlotte haben Sommerferien!

Endlich haben Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (5) eine Pause vom vielen Pauken! Wegen der aktuellen Gesundheitslage war auch die Schule von Herzogin Kate und Prinz Williams ältesten Kids im vergangenen März geschlossen worden. Stattdessen lernten die beiden über Online-Kurse und hatten Nachhilfestunden bei ihrer Mutter. Kate unterrichtete ihre Kids selbst in den Osterferien weiter – nun hat das viele Lernen aber erstmal ein Ende!

Wie aus der offiziellen Homepage hervorgeht, haben die Kinder der Thomas,s London Day School am Freitag ihren letzten Schultag vor den großen Sommerferien. Somit dürfen sich auch die beiden Royal-Schüler George und Charlotte auf ein wenig Erholung freuen. Mit Abschluss des Schuljahres brachte Williams Erstgeborener nun sein Juniorjahr an der renommierten Schule hinter sich und seine kleine Schwester ihr Vorschuljahr.

Über die jetzt anstehenden Ferien dürften sich nicht nur die kleinen Royals, sondern auch deren Mutter freuen: Für Kate dürfte es eine ziemliche Herausforderung gewesen sein, ihre beiden Kinder von zuhause aus zu unterrichten. So habe es ihrem Sohn beispielsweise überhaupt nicht gepasst, dass er im Vergleich zu seiner jüngeren Schwester deutlich schwerere Arbeitsblätter bearbeiten musste. “George ist oft sehr verärgert, weil er einfach Charlottes Aufgaben machen möchte!”, verriet die 38-Jährige vor einiger Zeit via Livestream in der Talkshow This Morning.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel