Emmy Award für New-York-Gouverneur Andrew Cuomo

Emmy Award für New-York-Gouverneur Andrew Cuomo

Preisverleihung am kommenden Montag

Große Anerkennung für den demokratischen Gouverneur des US-Bundesstaates New York: Wie die Veranstalter mitteilten, erhält Andrew Cuomo (62) am kommenden Montag den Ehrenpreis der diesjährigen International Emmy Awards, den sogenannten Founder’s Award. Grund für die spezielle Auszeichnung ist Cuomos Medienpräsenz während der ersten Welle der Corona-Pandemie, als vor allem die Metropole New York City schwer betroffen war.

Cuomo hielt ab Anfang März regelmäßige Pressekonferenzen ab, die sowohl im TV als auch online ausgestrahlt wurden. Innerhalb von nur drei Monaten trat er 111 Mal im Rahmen dieser Veranstaltungen vor die Kameras. Er habe dabei Führungskraft bewiesen und wichtige Informationen mit der Öffentlichkeit geteilt, heißt es in der Begründung zu der Preisverleihung. So habe er zur Beruhigung der Menschen auf der ganzen Welt beigetragen.

Am kommenden Montag soll dem Politiker in einer virtuellen Gala der Preis übergeben werden. Diese spezielle Auszeichnung wird von der International Academy of Television Arts and Sciences jährlich an kreative Köpfe verliehen, die einen positiven, globalen Einfluss auf das TV-Programm ausgeübt haben. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Al Gore (72), Steven Spielberg (73), J.J. Abrams (54) oder auch Oprah Winfrey (68).

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel