"Ego-Probleme": Darum trennten sich Queensberry wirklich!

Gabby (31) spricht Klartext! Die Band Queensberry wurde 2008 im Laufe der siebten Popstars-Staffel gegründet – die Mädels, die es in die Gruppe schafften, waren Gabby, Leo (32), Vici und Antonella. Zwei Jahre später verließen die beiden Letztgenannten die Girlgroup und wurden durch Ronja (30) und Selina (27) ersetzt – doch auch diese Konstellation zerbrach zwei Jahre später. Gabby hat Promiflash jetzt verraten, was unter anderem zur Trennung geführt hatte!

“Meiner Meinung nach waren das größtenteils Ego-Probleme – was ich traurig finde”, stellt sie im Interview mit Promiflash klar. Offenbar hätten auch Neid und Missgunst eine große Rolle gespielt: “Wir hatten so viele Meetings, weil Leute sauer waren, dass ich zu viele Strophen in Songs bekommen habe und das hat viele Egos einfach gekränkt.” Für die Sängerin keine leichte Zeit – immerhin habe sie hart für ihren Traum gearbeitet und gewollt, dass die Songs am Ende so werden wie von den Produzenten geplant: “Die denken sich ja auch was dabei.”

Eine Situation, die sich natürlich auch auf die Stimmung innerhalb der Band auswirkte. “Wir hatten sehr viel Zickenkrieg untereinander gehabt”, erinnert sich die 31-Jährige. Schon damals habe sie es traurig gefunden, ständig diskutieren zu müssen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel