Drei auf einmal: Diese Jungs fliegen bei Bachelorette zuerst

Für diese Männer ist das Rosenabenteuer schneller vorbei als erhofft. 20 Singlemänner hoffen bei Die Bachelorette, in Maxime Herbord (26) ihre Traumfrau zu finden und dementsprechend mit der letzten roten Schnittblume nach Hause zu gehen. Das Problem: Die Reise dahin ist lang und die Brünette muss zunächst ordentlich aussortieren. In der ersten Nacht der Rosen stand bereits eine Entscheidung an und Maxime musste drei Jungs nach Hause schicken.

Die 26-Jährige machte es ziemlich spannend und ließ die vier letzten Kandidaten ohne Rose etwas zappeln. Schließlich verkündete sie aber: “Meine letzte Rose ist für Niko.” Eiskunstläufer Niko Ulanovsky konnte somit aufatmen und sich sein Ticket in die nächste Runde bei Maxime abholen. Für seinen Namensvetter Niko Cenk Bilic (30), Maurice Deufel (26) und Gustav Masurek (32) bedeutete das allerdings nichts Gutes: Sie mussten sich nach wenigen Stunden mit der Beauty bereits verabschieden und die Heimreise antreten.

Trotz Enttäuschung legten die drei Abservierten aber einen souveränen Abgang hin und ließen Maxime nicht ohne ein paar liebe Wünsche zurück. “Ich hoffe, du findest den Richtigen”, gab Niko der Rosenverteilerin mit auf den Weg – Gustav wünschte ihr außerdem viel Spaß. Lediglich Maurice schien etwas geknickt und betonte im Off-Interview: “Das war eine scheiß Situation. Ein bisschen deprimierend.”

Alle Infos zu “Die Bachelorette” auf TVNow.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel