Darum klappte es bei Justin und Hailey erst beim zweiten Mal

Hailey Bieber (24) ist mit ihrem Liebsten eine der glücklichsten Personen überhaupt, möchte man meinen – doch dem war nicht immer so. Das Model ist seit zwei Jahren mit Sänger Justin Bieber (26) verheiratet, doch der Weg dahin war kein Spaziergang. Die beiden haben sich im Teenageralter kennengelernt und gedatet – für die damals 17-Jährige Hailey allerdings Überforderung pur. Die Blondine hatte früher ein massives Problem mit Justins Lifestyle! Jetzt offenbart sie in einem Podcast, warum genau sie damals mit der Situation nicht so gut zurechtkam.

“Ich komme aus einem christlichen Haushalt und wurde damals Zuhause unterrichtet”, berichtet die 23-Jährige in dem Podcast “Pretty Big Deal” von Ashley Graham (33). Justin führte als Weltstar ein komplett anderes Leben. “Bei ihm war alles so groß und viel. Das habe ich durch ihn zum ersten Mal erlebt”, erklärt Hailey. Sie sei zunächst mit dem ganzen Rummel um Justins Person und der Hektik in seinem Leben nicht klargekommen. Dass er jeden Tag in einem anderen Land auftrat und zig Partys feierte, war für Hailey etwas völlig Neues – und sie wusste schnell, dass sie so nicht leben wollte.

Mittlerweile sind die beiden glücklich miteinander – und Justin hat in den letzten Jahren eine deutliche Veränderung gemacht und scheint ruhiger geworden zu sein! Erst kürzlich postete das Model auf Instagram einen Schnappschuss mit ihrem Ehegatten und schrieb dazu: “Mein bester Freund.” Auf dem Bild kuschelt das Paar miteinander und erhielt dafür bisher 1,8 Millionen Likes.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel