Corinna Schumacher bedankt sich emotional bei Michael

Seit fast 25 Jahren sind Corinna und Michael Schumacher verheiratet. Noch heute ist die 50-Jährige ihrem Ehemann dankbar für das, was er ihr ermöglicht hat. 

„Als ich 30 war flog er mit mir nach Dubai, um ein Pferd anzusehen“

In einem Interview mit dem Magazin „She’s Mercedes“ sagte Corinna Schumacher, als sie auf ihre Bescheidenheit angesprochen wurde: „Ich vergesse nicht, wem ich das hier zu verdanken habe.“ Gemeint ist ihr Ehemann Michael Schumacher. „Als ich 30 war und davon träumte, ein Pferd zu besitzen, flog er mit mir nach Dubai, um ein Araber-Pferd anzusehen.“ Dann entschied sie sich gegen das Araber-Pferd und für ein Reining-Pferd namens Tyson und die Geschichte nahm ihren Lauf. 

Mittlerweile hat sich aus dem einen Pferd ein ganzes Imperium entwickelt. Corinna Schumacher ist heute Unternehmerin in der Schweiz hat sie eine eigene Ranch (CS-Ranch), genau so wie in Texas. Zusätzlich ist sie das Familienoberhaupt. Geplant war das alles allerdings nicht, wie sie nun in dem Interview ausführt: „Ich war ja aus unserer gemeinsamen Vergangenheit gewohnt, im Hintergrund zu bleiben“, erklärt sie dort. 

Kinder lernten früh den Wettkampf kennen 

Außerdem verrät Corinna Schumacher etwas über ihre Kinder: „Ich habe immer darauf bestanden, dass die Kinder Wettstreite kennenlernen, sodass sie keine Angst vor großen Events haben.“ Auch Michael sei ein Fan von Wettbewerben gewesen. Deswegen habe die gemeinsame Tochter ihren ersten Wettkampf bereits im Alter von neun Jahren bestritten. „Ich bin stolz, wenn ich Gina sehe. Es macht mich glücklich, dass sie tun kann, was sie liebt und dass sie schon so viel erreicht hat“, so Corinna Schumacher. 

  • Cora Schumacher: Nach Sturz in Klinik behandelt
  • Gina Schumacher: Sie zeigt ihr emotionales Familienfoto
  • Cora Schumacher: Sie veröffentlicht seltenes Foto 

Während Gina in die Fußstapfen von ihrer Mutter tritt und als Reiterin Erfolge feiert, orientiert sich Sohn Mick Schumacher an seinem Vater. Er ist Formel-3-Rennfahrer. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel