Cathy Hummels: "Ich empfand mein Leben als nicht mehr lebenswert"

So schlimm waren ihre Depressionen

Seit ihrem 16. Lebensjahr kämpfte Cathy Hummels mit Depressionen, Essstörungen, Allergien, psychogenes Asthma, Atemstörungen und Panikattacken. 

Letztendlich war es ihre Familie und die Unterstützung von ihrem Mann Mats, die dafür sorgten, dass die Influencerin ihren Weg zu sich selbst finden konnte. 

Im Interview zu ihrem Buch “Mein Umweg zum Glück”, das am 24. September erscheint, schreibt die 32-Jährige über die dunkelste Zeit in ihrem Leben … 

Eine glückliche Ehe, eine vielversprechende Karriere und einen zuckersüßen Sohn – eigentlich führt Cathy Hummels ein echtes Bilderbuchleben. Jetzt enthüllte die Ehefrau von Fußballprofi Mats Hummels allerdings schockierende Details aus der dunkelsten Zeit ihres Lebens … 

Cathy Hummels: So schlimm waren ihre Depressionen 

Cathy Hummels ist nicht nur Influencerin, TV-Moderatorin, Ehefrau und Mutter, sondern auch für viele junge Frauen ein Vorbild. Dennoch ist 32-Jährige auch immer wieder eine beliebte Zielscheibe für Anfeindungen im Netz. Egal ob ihre Figur, ihre Beziehung oder ihre Erziehungsmethoden – Follower des Models finden stets das Haar in der Suppe und verbreiten meist fiese Kommentare. 

Mittlerweile habe die Ehefrau von Mats Hummels gelernt, mit dieser Art von Shitstorm umzugehen, doch diese Kraft habe ihr noch vor einiger Zeit erheblich gefehlt. 

Im Interview mit “Bunte” zu ihrem Buch “Mein Umweg zum Glück” (hier für ca. 18 Euro shoppen), das am 24. September erscheint, schreibt die 32-Jährige über die dunkelste Zeit in ihrem Leben – seit ihrem 16. Lebensjahr kämpfte die Moderatorin mit Depressionen, Essstörungen, Allergien, psychogenes Asthma, Atemstörungen und Panikattacken. 

View this post on Instagram

Ihr Lieben, endlich kann ich euch sagen, woran ich solange gearbeitet habe. Ich habe zusammen mit meinem Bruder „Mein Umweg zum Glück“ geschrieben. Dieses Buch beinhaltet mein Leben, meine Story. Meine ups and downs und beschreibt meinen (Um)Weg raus aus den Depressionen … Gemeinsam mit meinem Bruder Basti, der auch Psychiater ist, habe ich es geschafft, damit so gut es geht zu leben. Dieses Buch ist ein wahres und echtes Herzensprojekt von mir und ich hoffe, meine Geschichte wird euch helfen. Nähere Informationen folgen 🤫💖! Am 24.09. erscheint mein Buch 📖 und ihr könnt es bereits schon jetzt vorbestellen! Ich wünsche euch einen glücklichen Tag, genießt euer Leben 🌸🌺 #meinUmwegzumGlück

A post shared by Cathy Hummels (@cathyhummels) on

Mit ihrem Buch möchte Cathy Hummels erreichen, dass auch mal hinter die Fassade geblickt wird, denn: Millionen Menschen leiden an Depressionen. Laut der 32-Jährigen wird das Thema leider viel zu oft unter den Tisch gekehrt, da es den Betroffenen peinlich sei. Im Interview betonte sie: 

Eine Depression ist eine schlimme Krankheit der Seele. Die Seele kann genauso krank werden wie der Körper. In Deutschland ist es verpönt zu sagen, man nimmt therapeutische Hilfe in Anspruch. In Amerika macht das fast jeder. Ich möchte Mut machen und zeigen: Hey, man kann sehr wohl etwas gegen Depressionen tun. Wenn es bei mir geklappt hat, wird es auch bei euch klappen!

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • Make-up: Dieser Blush geht im Netz durch die Decke!

  • Schock für Cathy Hummels: Kreislauf-Kollaps!

  • Cathy Hummels: Jetzt schlägt sie zurück

“Wach zu sein war anstrengend, dem Alltag nachzugehen war anstrengend” 

Dass das Model Jahre lang an der schweren Krankheit litt, war in ihrem Umfeld zwar bekannt, dennoch stieß sie immer wieder auf Verständnislosigkeit“Oft verstanden die Leute – verständlicherweise – überhaupt nicht, warum ich manchmal unruhig oder apathisch war. Ich machte, so gut es ging, weiter, besuchte Vorlesungen, trieb Sport und versuchte, den Haushalt zu bewältigen. Es mag albern klingen, aber allein diese alltäglichen Dinge fielen mir unglaublich schwer. Warum? Weil mein Kopf durchgehend gegen mich arbeitete.”

Tatsächlich waren die Gedanken der Mutter teilweise so dunkel, dass sie überlegte, sich das Leben zu nehmen: 

Die Fragen und Gedanken hörten nicht auf zu kreisen. Was, wenn Du einfach nicht mehr da wärst? Dann wäre das Ganze endlich vorbei. Du könntest endlich wieder entspannen. 

Entspannung und Schlaf waren die einzigen Dinge, die die seelischen Schmerzen von Cathy Hummels lindern konnten, denn: “Im Schlaf kam mein Kopf zur Ruhe und dachte nicht ständig nach. Für einen Moment konnte ich mich dem Schatten entziehen. Wach zu sein war anstrengend, dem Alltag nachzugehen war anstrengend.” 

Letztendlich war es ihre Familie und die Unterstützung von ihrem Mann Mats, die dafür sorgten, dass die Influencerin ihren Weg zu sich selbst finden konnte – heute wisse sie, wer und was gut für sie ist und wie sie es schaffe, glücklich zu sein: “Ich habe meinen Weg zum Glück – über einen Umweg – gefunden. Ich bin stolz auf das, was ich erschaffen habe.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel