Michael Patrick Kelly: "Ich nehme mir Holy Days"

Michael Patrick Kelly hat sechs Jahre lang in einem Kloster gelebt. Dort konnte er Kraft tanken, nachdem er sich völlig ausgebrannt fühlte.

Im Interview mit dem Online-Magazin „Alles Münster“ verriet der 41-Jährige, wie er sich heute nach stressigen Zeiten wieder entspannt. Dazu sagte der Musiker: „Ich nehme mir jetzt öfters Auszeiten – nicht nur Holidays, sondern auch Holy Days. Urlaub ganz privat und aber auch Einkehrzeiten für einige Tage in Klöstern. Ich mache auch zum Beispiel einmal die Woche einen Offline-Day. Dann schalte ich mein Handy einfach aus.“

Außerdem verriet Michael Patrick Kelly, welche Musik er privat mag: „Zu meinen Lieblingskünstlern gehören Bob Dylan, Bruce Springsteen, ‚U2‘ und ‚Pearl Jam‘. Aktuell höre ich auch sehr gerne christliche Worship Musik aus den USA. Zuletzt war ich auf den Konzerten von Lenny Kravitz und Ed Sheeran.“

Foto: (c) Sony Music / Andreas Nowak

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel