Brian Johnson will einmal das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewinnen

Brian Jonson hat viel erreicht in seinem Leben. Er blickt auf 40 Jahre Karriere mit „AC/DC“ zurück, mit einer kleineren Unterbrechung aufgrund von Gehörproblemen.

Im Interview mit „blick.ch“ verriet der 73-Jährige, welche Träume er noch hat. Er sagte: „Ja, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans zu gewinnen, danach mit Champagner übergossen zu werden. Sportwagenrennen haben mich immer fasziniert. Ich könnte mir das ja nicht leisten, wenn ich nicht bei AC/DC wäre, solche Rennen sind verdammt teuer. Ich liebe den Thrill, man ist voll fokussiert, drückt aufs Pedal, die Welt draussen hört auf zu existieren. Es zählen nur noch du und das Auto. ‚When the flag drops, the bullshit stops‘, heißt es so schön.“

Gestern kommt das neue Album „Power Up“ von „AC/DC“ raus, mit Brian Johnson am Micro.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel