Brian Johnson: Ohrenprobleme wegen Autorennen

Sänger Brian Johnson ist wieder zurück bei „AC/DC“. Da grenzt fast an ein Wunder. Der Sänger musste die Band 2016 nämlich wegen starker Gehörprobleme verlassen. Das hatte aber mit der Musik gar nichts zu tun, wie der 73-Jährige im Interview mit „blick.ch“ verriet.

Er sagte: „Ich fahre gerne Autorennen. Bei einem dieser Rennen vor etwa zehn Jahren hatte ich mal den Gehörschutz vergessen. Plötzlich hörte ich ein hässliches Ploppen im Ohr. Ich hatte danach einen wirklich brutalen Tinnitus. Die späteren Tourneen waren bestimmt nicht förderlich, diesen wegzubringen. 2016 rieten mir die Ärzte, mit der Musik sofort aufzuhören. Ohren können ja nicht wieder nachwachsen, meinten sie. Wenn die futsch sind, sind sie futsch.“

Am 13.11. kommt übrigens das neues Album „Power Up“ von „AC/DC“ raus, mit Brian Johnson am Micro.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel